Beeindruckendes Konzert in Rheinberg

In der Rei­he »Jun­ge Talen­te« hat Leon ein Kon­zert in der St. Peter Kir­che in Rhein­berg gege­ben. In die­sem Pro­gramm stand Johann Sebas­ti­an Bach im Mit­tel­punkt. Nicht nur mit sei­nen Orgel­wer­ken, son­dern auch mit Wer­ten ande­rer Kom­po­nis­ten, die sich auf ver­schie­de­ner Wei­se am Schaf­fen Bachs ori­en­tiert haben. Höhe­punk­te waren Prä­lu­di­um und Fuge in D‑Dur, BWV 532, César Francks Cho­ral in a‑Moll und die berühm­te d‑Moll Toc­ca­ta von Bach.

Trumpets and Pipes

Nicht nur Klas­sik, son­dern auch Blues und Pop im Kon­zert in der Auf­er­ste­hungs­kir­che.  Bachs berühm­tes Cho­ral­vor­spiel »In dir ist Freu­de«, die Pas­sa­ca­glia d‑Moll von Max Reger sind neben dem Blues über »Die gan­ze Welt hast du uns über­las­sen« von Hans-Mar­tin Kie­fer oder eini­gen Pop­kom­po­si­tio­nen von Mat­thi­as Nagel u. a. zu hören. Auch ein Blues mit frei­er Impro­vi­sa­ti­on von Bar­ba­ra Denn­er­lein ist im Orgel­pro­gramm – eine inter­es­san­te Mischung.

Epiphanias-Konzert 2019

In die­sem Jahr bereits zum 9. Mal zum Epi­pha­ni­as-Kon­zert als Solist ein­ge­la­den, spielt Leon wie­der spek­ta­ku­lä­re Orgel­mu­sik. Auf beson­de­ren Wunsch von KMD Wolf­ram Elling­haus zunächst das wohl anspruchs­volls­te Cho­ral­vor­spiel aus J.S. Bachs Orgel­büch­lein »In dir ist Freu­de« und schließ­lich die monu­men­ta­le »Intro­duk­ti­on und Pas­sa­ca­glia in d‑Moll von Max Reger. Damit nicht genug beglei­tet er die Wup­per­ta­ler Sän­ge­rin Ste­pha­nie Patz­ke bei den Ari­en »Ich weiß, dass mein Erlö­ser lebt« aus dem Mes­si­as und »Schlie­ße, mein Herz« aus Bach Weih­nachts­ora­to­ri­um. Dazu noch eine Men­ge Con­ti­nuo. Wie­der viel zu tun, aber immer mit Freu­de und gro­ßer Moti­va­ti­on dabei.

Konzert in Löhne

Konzert in Löhne

Leon wie­der ein­mal in Löh­ne. Man darf gespannt sein auf den Klang der kürz­lich über­ar­bei­te­ten Orgel in der St. Lau­ren­ti­us­kir­che an der Bahn­hof­stra­ße.

 

WDR-Lokalzeit berichtet über den Orgel-Youtuber

Die WDR-Lokal­zeit OWL berich­tet am 17.10.2018 über den Orge­ly­ou­tuber.

In einem kur­zen Bei­trag für die Lokal­zeit wirft ein Fern­seh­team des WDR einen Blick »hin­ter die Kulis­sen«. Das kur­ze Making-of zeigt, wie Leon, sein Bru­der Phil­ipp und ihr Vater eines ihrer Orgel-Vide­os ent­ste­hen las­sen. In kur­zen Erklä­run­gen spre­chen sie dar­über, was ihnen bei  die­sem Pro­jekt wich­tig ist: die Orgel(musik) zeit­ge­mäß dar­zu­stel­len und einen blei­ben­den Ein­druck davon zu hin­ter­las­sen.

Und hier gehts zum You­tube-Chan­nel: